Wir sind da!

Seit 75 Jahren ist der Nationalsozialismus Geschichte – und doch wirkt er bis heute weiter – im eigenen Leben, in den Familien. Der Podcast „gestern ist jetzt“ erzählt von der Suche nach Antworten darauf, wie sich unsere Großväter im Nationalsozialismus verhalten haben. Und soll auch Dich bei Deiner Suche weiterbringen – dank der Unterstützung vieler Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich mit dem Thema ganz unterschiedlich beschäftigen.


„gestern ist jetzt“ erscheint ab Mitte September 2020 alle zwei Wochen.

Weiterlesen Wir sind da!

#1 Wer wir sind

Hintergründe und weiterführende Links

Filmtipps

Den Film „Herbert Wehner, die unerzählte Geschichte“ von Heinrich Breloer gibt’s auf Youtube.

Der Dokumentarfilm „Nachlass“ von Christoph Hübner und Gabriele Voss. Kinder und Enkel von NS-Tätern, Wehrmachtsangehörigen und Holocaust-Überlebenden die Familiengeschichte bis heute prägen.

Wer uns weiterhilft:

Angela Moré ist Gruppenanalytikerin und Sozialpsychologin an der Leibniz Universität Hannover und forscht zur unbewussten Weitergabe von Traumata und Schuldverstrickungen an nachfolgende Generationen.

Der Historiker Johannes Spohr hat schon bemerkenswert viel darüber herausgefunden, wie sich sein Großvater im Nationalsozialismus verhalten hat. Er wird uns bald in einer eigenen Folge über seine Recherche und die Auswirkungen erzählen.

Oliver von Wrochem ist Leiter der KZ-Gedenkstätte Gedenkstätte Neuengamme. Er hat vor mehr als zehn Jahren Recherche- und Gesprächsseminare für Angehörige von NS-Tätern, Zuschauern, Mitläufern entwickelt, die jeweils im Frühling und im Herbst stattfinden und auch einen Rechercheratgeber herausgegeben mit den wichtigsten Grundlagen.

Weiterlesen #1 Wer wir sind